Replik Breguet Reine de Naples 8973 Damen Uhren

Links: Caroline Murat, Königin von Neapel und Schwester Napoleons. Sie gab die erste Armbanduhr beim Replik Uhrmacher Replik Breguet Reine de Naples 8973 Damen Uhren in Auftrag. Rechts: die Reine de Naples 8973.BreguetErste Armbanduhr der Welt: Breguet. Erfinder der ersten Armbanduhr der Welt zu sein kann sich die Schweizer Marke Breguet auf die Fahne schreiben. Vor 203 Jahren hat die Manufaktur für die Königin von Neapel erstmals eine am Handgelenk tragbare Replik Uhr hergestellt. Die Breguet-Kollektion Reine de Naples ist eine Hommage an die erste Armbanduhr der Welt.

Die Reine de Naples 8973 wurde 2012 zum 200-jährigen Armbanduhren-Jubiläum lanciert und ist über und über mit Diamanten und Saphiren verziert.BreguetErste Armbanduhr der Welt: Breguet, Reine de Naples

Breguet
Breguet
Links: Caroline Murat, Königin von Neapel und Schwester Napoleons. Sie gab die erste Armbanduhr beim Replik Uhrmacher Breguet in Auftrag. Rechts: die Reine de Naples 8973. © Breguet


 

Man glaubt es kaum, doch Taschenuhren beherrschten noch bis ins frühe 20. Jahrhundert hinein den Replik Uhrenmarkt. Erst im Zuge des ersten Weltkrieges wurden aufgrund der besseren Handhabbarkeit Armbanduhren für Herren gefertigt, die sich nach Kriegsende schließlich auch im privaten Bereich durchsetzten. Für Damen gab es jedoch schon rund 100 Jahre früher die Option, eine Replik Uhr am Handgelenk zu tragen, zumindest theoretisch: dank der Erfindung des großen Replik Uhrmachers Abraham Louis Breguet.

Die erste Armbanduhr der Welt erfand Abraham Louis Breguet

Im Jahre 1810 begann Abraham Louis beste Qualität Breguet Reine de Naples uhr mit der Fertigung der ersten Armbanduhr. Auftraggeberin war Caroline Murat, Königin von Neapel und Schwester Napoleons. Gewünscht war „eine für ein Armband geeignete Repetieruhr, für die man ihm 5.000 Francs bietet“. 1812 wurde die Replik Uhr Nr. 2639 fertiggestellt und ausgeliefert. Eine Skizze oder ein sonstiges Abbild der historischen Replik Uhr existiert heute nicht mehr, dennoch ist aus Beschreibungen bekannt, dass die Replik Uhr ein ovales Gehäuse hatte, besonders flach war und mit einer Repetition, einem Thermometer und einem Armband aus Goldfäden und Haaren ausgestattet war. Seit 1855 gilt das Unikat als verschollen.

Hunderte Diamanten und Saphire zieren die Reine de Naples 8973

Lünette und Bandanstöße der Reine de Naples 8973 von Breguet sind mit 29 Diamanten (ca. 0,918 Karat) und 27 blauen Saphiren (ca. 2,84 Karat), der Höhenring ist mit 77 Diamanten (ca. 0,16 Karat) besetzt. Das Zifferblatt ist fast vollständig mit 156 Diamanten (ca. 0,42 Karat) und 303 blauen Saphiren (ca. 0,84 Karat) versehen. Im oberen Drittel des Zifferblattes ist eine dreidimensionale Rose aus Weißgold sichtbar, die der Replik Uhr einen romantischen und frühlingshaften Look verleiht. Doch nicht genung der Edelsteinpracht: Die Krone bei 4 Replik Uhrist Eine mit einem Diamanten im Briolettschliff veredelt, die Faltschließe des weißen Alligatorlederarmbandes ist mit 26 Diamanten besetzt. Bei jeder Armbewegung funkelt und strahlt die noble Reine-de-Naples-Uhr und mutet dabei eher wie ein Schmuckstück als ein Zeitmesser an. Eine wahrhaft königliche Armbanduhr.

Reine de Naples – luxuriöse Damenuhren-Kollektion von Breguet

Als Tribut an die erste Armbanduhr der Welt rief der Luxusuhrenhersteller Breguet die Linie „Reine de Naples“ ins Leben. Regelmäßig werden extrem wertvolle Replik Uhrenmodelle lanciert. Die Reine de Naples 8973 wurde 2012 als Jubiläumsmodell auf den Markt gebracht. Sie ist eine „Sonnerie au Passage“, bietet also eine Repetierfunktion. Jede volle Stunde erklingt mit zwei dreimal wiederholten Schlägen. Wer es ruhiger mag, kann die Funktion mit einem Drücker bei 2 Replik Uhr ausschalten. Das Gehäuse der Reine de Naples 8973 ist wie beim historischen Vorbild oval. Es ist aus Weißgold gefertigt, in der Breguet Replik Uhr arbeitet ein Automatikwerk.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.