Eta Movement Replica Uhren Baume & Mercier Capeland Shelby® Cobra-Edition

Wenn der Genfer Salon für Feinuhrmacherei SIHH seine Messetore öffnet, warten die eingeladenen Juweliere und Journalisten nicht nur auf neue mikromechanische Wunderwerke – sondern auf Signale: Mehr denn je gilt die erste Frühjahrsmesse als Indikator für den Zustand und die Reaktionsfähigkeit der Branche, die sich wieder einmal neu erfinden muss.Dazu gehört auch, dass der Salon, der vor wenigen Jahren noch Hausmesse der Richemont-Marken wie IWC und Cartier und ein paar befreundeter Häuser war, inzwischen reichlich Zuwachs bekommen hat: Nachdem zuletzt Girard-Perregaux und Ulysse Nardin zugezogen sind, stellt in diesem Jahr auch Hermés in Genf aus und nicht mehr in Basel, wo die Baselworld erkennbar schwächelt.Ganz und gar seriös und vor allem mit Substanz versucht die Richemont-Marke Baume & Mercier den neuen Herausforderungen zu begegnen: Die Clifton Baumatic, die wir hier vorab zeigen dürfen, richtet sich, da ist sich der CEO Alain Zimmermann ganz sicher, genau nach den Bedürfnissen der Uhrenkäufer von heute und morgen. Dafür hat man nicht nur Kunden, sondern auch die Juweliere und vor allem den After-Sale-Service befragt: „Zeitmesser in der Preislage von 1500 bis 3000 Euro sind häufig die ‚erste richtige Uhr‘ – und gerade die darf nicht enttäuschen, sonst ist der Kunde für das Thema mechanische Uhr verloren“, sagt Zimmermann. Das heißt vor allem, dass die Uhr sehr zuverlässig funktionieren muss; einen Romantikbonus hat die Mechanik bei jungen Käufern nicht mehr.
Baume & Mercier Capeland Shelby® Cobra-Edition

Mit zwei neuen Capeland Shelby® Cobra – Modellen schlägt Baume & Mercier nicht nur ein neues Kapitel in der Capeland-Geschichte auf, sondern präsentiert auch eine neue Partnerschaft. Vor 50 Jahren gelang der Rennfahrerlegende Carroll Shelby ein Sieg, der den Verlauf des internationalen Rennsports nachhaltig ändern sollte: die FIA International Championship of GT Manufacturers 1965.

Shelby-Cobra-Racing

Damit wertete Shelby nicht nur das Ansehen des amerikanischen Rennsports auf, sondern er rückte auch seine größte Kreation, die legendäre Cobra, in den Mittelpunkt. Gemeinsam mit der Carroll Shelby Company würdigt Baume & Mercier nun das Vermächtnis Shelbys durch eine limitierte Edition von Capeland Uhren, die von seinem größten Triumph erzählen.

Inspiriert vom historischen Eindrücker-Chronographen aus dem Jahr 1948, der sich im Baume & Mercier Museum befindet, zeichnen sich die Capeland Shelby® Cobra Modelle durch ein Retro-Design, klassische Linien, Chronographen- und Tachymeterfunktionen, ein poliert-satiniertes Gehäuse und speziell gefertigte Zeiger mit dem Cobra Logo aus.

Baume-et-Mercier-Capeland Cobra

 

Capeland Shelby® Cobra Edelstahl-Chronograph (auf 1965 Exemplare limitiert)

 Baume-et-Mercier-Capeland Cobra Stahlversion

Das Herz der Capeland Shelby® Cobra Kollektion bildet ein Chronograph, der von einem Schweizer Automatikwerk angetrieben wird. Ein 44-mm-Gehäuse aus satiniert-poliertem Edelstahl umschließt ein Zifferblatt mit Chronographenzählern, die vom legendären Armaturenbrett der Cobra inspiriert sind.

Die Shelby „Guardsman Blue“ Rennfarbe mit blauer Superluminova-Leuchtfarbe verleiht der Uhr in der Dunkelheit einen sanften Schein. Abgerundet wird das Zifferblatt von Shelbys Doppelrennstreifen, die einen subtilen Akzent bilden, sowie von speziellen Stunden- und Minutenzeigern in Form des Cobra-Lenkrads und dem berüchtigten Cobra-Logo an der Spitze des Sekundenzeigers. Ebenso elegant gibt sich das aus schwarzem Premium-Alligatorleder gefertigte Armband mit roter Kalbslederfütterung in Kautschukoptik, grauen Nähten und einer Dreifachfaltschließe mit Sicherheitsdrückern. Den Saphirglasboden ziert eine Gravur des Kollektionsnamens und die Unterschrift von Carroll Shelby.

 

Capeland Shelby® Cobra 18 Karat Rotgold Flyback-Chronograph: auf 98 Exemplare limitiert

 Baume-et-Mercier-Capeland Cobra

Als weitere, exklusive Hommage an den legendären Carroll Shelby lanciert Baume & Mercier einen Flyback-Chronographen, der mit einem Schweizer Manufaktur-Uhrwerk mit Automatikaufzug ausgestattet ist. Das aus poliert-satiniertem 18 Karat Rotgold gefertigte Modell mit einem Gehäusedurchmesser von 44 mm verfügt ebenfalls über ein Zifferblatt in „Guardsman Blue“. Dies bildet einen markanten Kontrast zu den goldenen Zeigern in Form des legendären Cobra-Lenkrads, zum blauen Superluminova-Schein sowie zum berühmten Cobra-Logo, das den Sekundenzeiger ziert.

Und auch das Armband mit seinem schwarzen Alligatorleder, dass durch eine Schließe aus 18 Karat Rotgold, ein Cobra-blaues Alligatorlederfutter mit runden Schuppen und rote Nähte abgerundet wird, bildet eine stille Hommage an Shelby. Auf der Gehäuse-Rückseite findet sich ein Saphirglasboden, der vom Gehäuseboden aus 18 Karat Rotgold eingerahmt wird und den Namen der Kollektion sowie die persönliche Unterschrift von Carroll Shelby als Gravur trägt.

Alle Uhren der Capeland Shelby® Cobra Kollektion werden in einer speziellen Verpackung mit einer exklusive Miniaturausgabe der 427er Cobra geliefert, inklusive einer Broschüre und Karte. Käufer des Flyback-Chronographen aus 18 Karat Rotgold erhalten zusätzlich ein Buch über die Geschichte der Cobra.

 

Die technischen Features:

Baume-et-Mercier-Capeland StahlBaume & Mercier Capeland Shelby® Cobra-Edelstahl Chronograph, auf 1965-Exemplare limitierte Edition, Ref.Nr. M0A10232

  • Werk: Manufaktur Uhrwerk: Handaufzug, Swiss Made, La Joux-Perret 8120
  • Perlierte Brücken, Schwungmasse mit Wendeldekor und “Côtes de Genève“, Phi Symbol, 25 Steine, Gangreserve: 42 Stunden, Frequenz: 28’800 Vph / 4 Hz
  • Funktionen: Stunden/Minuten/Sekunden, Chronograph, Tachymeterskala, Datum
  • Gehäuse: Rund, Durchmesser: 44 mm, Höhe: 14,9 mm, Poliert-satinierter Edelstahl, Entspiegeltes, kratzfestes, gewölbtes Saphirglas, verschraubter Boden mit Saphirglas, Gravur: “Shelby® Cobra Edition, one out of 1965” und Carroll Shelby ‘s Signatur auf dem Saphirglasboden
  • Zifferblatt: Blau mit zwei vertikalen Streifen, blau leuchtende Superluminova® C1 auf Zifferblatt und Zeigern. Arabische Ziffern
  • Armband: Schwarzes Alligatorleder, rotes Kalbslederfutter in Kautschukoptik, graue Nähte
  • Schließe: Dreifache Sicherheitsfaltschließe
  • Wasserdichtigkeit: 5 ATM (ca. 50 m)
  • Unverbindliche Preisempfehlung: € 3.900.-

 

Baume & Mercier Capeland Shelby® Cobra- Flyback-Chronograph aus 18 Karat Rotgold, auf 98 Exemplare limitierte und nummerierte Edition, Ref,Nr. M0A10233

  • Baume-et-Mercier-Capeland GoldWerk: Manufaktur Uhrwerk: Handaufzug La Joux-Perret 8147-2 mit perlierten Brücken, Schwungmasse mit Wendeldekor und “Côtes de Genève“, Phi Symbol, gebläute Schrauben und 25 Steinen, Gangreserve 42 Stunden, Frequenz: 28’800 Vph / 4 Hz
  • Funktionen: Stunden/Minuten/Sekunden, Chronograph, Tachymeterskala, Datum
  • Gehäuse: Poliert-satiniertes 18K Rotgoldgehäuse, Durchmesser: 44 mm, Höhe: 16,5 mm, entspiegeltes, kratzfestes, gewölbtes Saphirglas, verschraubter Boden mit Saphirglas, Gravur: “Shelby® Cobra Edition, xx/98”, Carroll Shelby ‘s Signatur auf dem Saphirglasboden
  • Zifferblatt: Blau mit zwei vertikalen Streifen, blau leuchtende Superluminova® C1 auf Zifferblatt und Zeigern. Arabische Ziffern, Vergoldete Zeiger
  • Armband: Schwarzes Alligatorleder, blaues Alligatorlederfutter, rote Nähte
  • Schließe: 18 Karat Rotgold Dornschließe
  • Wasserdichtigkeit: 5 ATM (ca. 50 m)
  • Goldgewicht: 65.56 gr
  • Unverbindliche Preisempfehlung: € 17.800,-

 

Shelby collage

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.